2009
21.08.2009 - Situation des Moselweinbaus

Die neueste Konjunkturübersicht der IHK Trier zeigt, dass die Wirtschaftskrise auch auf dem Weinmarkt angekommen ist. Über die Probleme am Fassweinmarkt wird seit einem halben Jahr berichtet. Das Problem verschärft sich nun durch die Weinexport-Schwäche. Die Selbstvermarkter mit vormals starkem Exportgeschäft erleben einen akuten Absatzrückgang.

Auf dem Fassweinmarkt spitzt sich die Situation kurz vor der Ernte weiter zu. Nicht nur die niedrigen Preise, sondern insbesondere das nicht vorhandene Marktgeschehen bringen etliche Betriebe in eine schwierige Lage. So haben viele Betriebe noch Restbestände aus den letzten Jahren und praktisch für 2008 noch keine Einnahmen erzielt, obwohl die Betriebsausgaben für den Jahrgang 2009 weiterlaufen.

Wir fragen die Landesregierung:

  1. Welche Möglichkeiten sieht die Landesregierung, das Marktgeschehen für 2009 zu beleben, insbesondere im Hinblick auf die bei den Winzern noch lagernden Jahrgänge?
  2. Welche weiteren Maßnahmen sieht die Landesregierung in Bezug auf das Liquiditätshilfeprogramm und dessen Laufzeiten von 4 Jahren bzw. einer eventuellen Verlängerung?
  3. Wie sieht die Landesregierung die Möglichkeiten des Vertragsweinbaus und welche Anreize für Winzer wären denkbar?
  4. Wie steht die Landesregierung zu weiteren Vorschlägen zu Fördermöglichkeiten für Winzer wie dem Bergbauernprogramm für die Steillage oder Flächenzulage aus der GAP-Betriebsprämie und welche weiteren Fördermöglichkeiten sieht sie?
  5. Welche Chancen sieht die Landesregierung Moselweine über geschützte Bezeichnungen und Alleinstellungsmerkmale besser zu vermarkten?
  6. Welche Möglichkeiten sieht die Landesregierung bei der Vermarktung von Moselweinen als Grundweine für die Sektherstellung, insbesondere in Bezug auf die zuletzt stark schwankenden Preise?
  7. Welche Folgen wird die Möglichkeit der RTK-Süßung auf die zukünftige Verwendung von Moselwein als Süßreserve nach Ansicht der Landesregierung haben?

Antwort der Landesregierung

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Bernhard Henter MdL  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 20458 Besucher