2009
30.04.2009 - Ausbau der Landesstraße L 143 zwischen Kell am See und Pluwiger Hammer

Die L 143 zwischen Kell am See und Pluwiger Hammer ist bereits seit Jahren dringend ausbaubedürftig und war bereits mehrfach Gegenstand von Forderungen der betroffenen Kommunen nach einem schnellstmöglichen Ausbau. Im Zuge dieser Straßenführung wurde lediglich eine punktuelle Verbesserung im Bereich der Einmündung der K 43 in die L 143 erreicht, was allerdings nach Aussagen von Nutzern dieser Straße nur eine unwesentliche Verbesserung bedeuten würde. Die restliche Strecke fand indessen bis heute leider keine Berücksichtigung und ist auch in dem jüngsten Bauprogramm des Landes 2009/2010 nicht enthalten.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

  1. Aus welchen konkreten Gründen fand die von den Bürgerinnen und Bürgern sowie kommunalpolitisch Verantwortlichen seit Jahren als dringend notwendig angesehene Ausbaumaßnahme der L 143 bisher keine Berücksichtigung im Bauprogramm des Landes (bitte detaillierte Begründung)?
  2. Teilt die Landesregierung die Ansicht vieler betroffener Nutzer der L 143 sowie der kommunalpolitisch Verantwortlichen, dass sich diese Straße in einem sehr schlechten Gesamtzustand befindet und auf Grund der viel zu schmalen und kurvenreichen Strecke mit zahlreichen Unebenheiten eine echte Gefahr für die Autofahrer darstellt? Wenn nein, bitte Begründung.
  3. Wie bewertet die Landesregierung die Ausbaunotwendigkeit der L 143 zwischen Kell am See und Pluwiger Hammer auf der Basis der aktuellen Zustandserfassung und der nachfolgenden Dringlichkeitsbewertung?
    Bis wann ist mit einer Realisierung dieser Ausbaumaßnahme zu rechnen und wie hoch belaufen sich voraussichtlich die Ausbaukosten (bitte konkrete Angabe des Zeitrahmens und der hierzu noch erforderlichen, einzelnen Schritte bis zur Realisierung)?

Antwort der Landesregierung

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Bernhard Henter MdL  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 20458 Besucher