2008
13.03.2008 - Neubau eines Polizeipräsidiums in Trier

In Folge der im Jahr 2005 festgestellten gesundheitsgefährdenden Immissionsbelastungen im alten Polizeipräsidium in der Südallee in Trier wurden seitens der Landesregierung Überlegungen bzw. Planungen angestellt, Ersatz für dieses Gebäude andernorts in Trier zu schaffen. Hierbei wurden verschiedene Standorte genannt, wie zum Beispiel der Petrisberg und dann später das Gelände des ehemaligen Hauptpostamtes in Trier, die als geeigneter Standort für einen Neubau eines Polizeipräsidiums in Frage kämen. Zwischenzeitlich sollen in dem „verseuchten“ Gebäude in der Südallee in den noch von der Polizei genutzten Räumen eine Zwangsbelüftung eingebaut, sowie eine Abisolierung des Fußbodens, der als krankheitsauslösend in Verdacht geraten ist, erfolgen.

Vorliegenden Informationen zufolge, hatte der Polizeipräsident in Trier, Herr Dr. Bitter, anlässlich einer Weihnachtsfeier vor Polizeibeamten verlauten lassen, dass ein Umzug in das neu zu errichtende Gebäude auf dem Postgelände im Jahr 2009 erfolgen sollte.

Ich frage die Landesregierung:

  1. Wie weit sind die Planungen fortgeschritten, in Trier ein neues Polizeipräsidium zu errichten?
  2. Bis zu welchem konkreten Zeitpunkt ist mit der Fertigstellung des neuen Gebäudes und dem Einzug der über mehrere Standorte in Trier verteilten Dienststellen/Beamten in diesem neuen Gebäude zu rechnen? Bitte Darlegung der einzelnen zeitlichen Schritte.


Antwort der Landesregierung

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Bernhard Henter MdL  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 1.24 sec. | 17458 Besucher