2015
02.03.2015 Entwicklung der Personalstärke der Polizei im Kreis Trier-Saarburg
KLEINE ANFRAGE

des CDU-Landtagsabgeordneten Bernhard Henter (Konz)

Ich frage die Landesregierung:

1.    Wie ist der gegenwärtige Personalstand der im Landkreis Trier-Saarburg befindlichen Dienststellen, aufgeschlüsselt nach den jeweiligen Standorten, Funktionen und nach Soll-Stärken, Ist-Stärken, tatsächlicher Einsatzstärke, Abordnungen und Personalstärke im Wechselschichtdienst?

2.    Wie hat sich der Personalstand in den Polizeidienststellen im Landkreis Trier-Saarburg in den letzten sechs Monaten dargestellt (bitte jeweils aufschlüsseln nach der entsprechenden Dienststelle und nach Soll-Stärke, Ist-Stärke, tatsächlicher Einsatzstärke und Personalstärke im Wechselschichtdienst)?

3.    Werden Personalreserven für erkrankte oder in Elternzeit befindliche Polizeibeamtinnen/Polizeibeamte gebildet?

4.    Wie viele Beamte sind im Bezirksdienst bei den Dienststellen im Landkreis Trier-Saarburg im Einsatz (bitte aufschlüsseln nach den einzelnen Polizeiinspektionen)?

5.    Wie ist der derzeitige Stand der Überstunden in den einzelnen Dienststellen und seine Entwicklung aus den Jahren 2013 und 2014?

6.    Wie ist der Altersdurchschnitt der im Bereich des Landkreises Trier-Saarburg eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten und wie viele sind gegenwärtig nur eingeschränkt dienstfähig (bitte Aufschlüsselung nach Schutz- und Kriminalpolizei an den einzelnen Standorten)?

7.     Wie viele Beamtinnen und Beamte werden voraussichtlich in den Jahren 2015 bis 2017 mit dem Erreichen der Altersgrenze pensioniert (bitte aufgeschlüsselt nach Schutz- und Kriminalpolizei in den einzelnen Jahren)?

Antwort der Landesregierung
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Bernhard Henter MdL  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.22 sec. | 7406 Besucher