2019
16.05.2019 Personal- und Unterrichtssituation am Gymnasium Konz

KLEINE ANFRAGE

des Abgeordneten Bernhard Henter (CDU)


In der Beantwortung meiner Kleinen Anfrage – Drucksache 17/7682 – vom 5. November 2018 verwies die Landesregierung darauf, dass die Ausfälle beim Unterricht unter anderem durch qualifizierten Vertretungsunterricht kompensiert und die ordnungsgemäße Unterrichtsversorgung gewährleistet werde. Für das zweite Schulhalbjahr werde geprüft, inwiefern die eingesetzten Vertretungslehrkräfte,
Referendarinnen und Referendare aus Gründen der Unterrichtskontinuität an der Schule verbleiben könnten.

Ich frage die Landesregierung:

1. Wie stellt sich die derzeitige Situation hinsichtlich der Unterrichtsversorgung am Gymnasium Konz konkret dar?

2. Hat sich die Personalsituation hinsichtlich von Ausfällen von Lehrkräften am Gymnasium Konz inzwischen deutlich verbessert (bitte Darlegung)?

3. Sind der Landesregierung Beschwerden von betroffenen Eltern hinsichtlich von Stundenausfällen, insbesondere in naturwissenschaftlichen Fächern, bekannt? Wenn ja, seit wann?

4. Welche konkreten Schritte will oder kann die Landesregierung unternehmen, um hier Abhilfe zu schaffen und diese Stundenausfälle zu kompensieren?


Antwort der Landesregierung
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Bernhard Henter MdL  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 1369 Besucher